40.000
  • Startseite
  • » Ex-Skirennfahrer Lanzinger will zu Paralympics
  • Aus unserem Archiv

    WienEx-Skirennfahrer Lanzinger will zu Paralympics

    Der frühere Skirennfahrer Matthias Lanzinger steigt dreieinhalb Jahre nach seinem schweren Sturz im Super-G in den Behindertensport ein. Sein großes Ziel sei die Teilnahme an den Paralympics 2014 in Sotschi, sagte der 30 Jahre alte Salzburger in Wien.

    Ankündigung
    Matthias Lanzinger hat sich die Paralympics in Sotschi als Ziel gesetzt.
    Foto: Geir Olsen - DPA

    «Nachdem ich meine berufliche Karriere absichern konnte, habe ich wieder auf mein Herz gehört. Es war mein Herzenswunsch, wieder als Rennfahrer an den Start zu gehen», sagte Lanzinger. Das erste Mal will er Mitte November bei einem Indoor-Slalom in Landgraaf an den Start gehen.

    Das Comeback werde «sehr, sehr schwer, ich fange bei Null an», meinte Lanzinger, «der Behindertensport ist längst zu einem Leistungssport geworden. Ich werde hart arbeiten müssen, damit ich meinen Rückstand aufholen kann». Er war beim Weltcup in Kvitfjell Anfang März 2008 so schwer gestürzt, dass ihm der linke Unterschenkel amputiert werden musste. Nach der Reha-Phase hatte Lanzinger im Herbst 2008 ein Wirtschaftsstudium begonnen und im Marketing einer Skifirma sowie im Medienbereich gearbeitet.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 27°C
    Donnerstag

    17°C - 27°C
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!