40.000
  • Startseite
  • » Experte sieht lückenhafte Aufarbeitung der Nazi-Zeit
  • Experte sieht lückenhafte Aufarbeitung der Nazi-Zeit

    Ludwigsburg (dpa). Deutschland hat mit der Suche nach flüchtigen Nazi-Tätern nach Ansicht von Experten zu spät begonnen. Unumstritten sei, dass objektiv nicht alles getan wurde, um die Nazi-Zeit juristisch aufzuarbeiten, sagte der Chef der weltweit einzigartigen NS-Fahndungsstelle, Kurt Schrimm, der dpa in Ludwigsburg. Die Aufklärung sei lückenhaft gewesen. Schrimm reagierte damit auf Kritik an der NS-Stelle im Zusammenhang mit dem Münchner Gerichtsverfahren gegen den mutmaßlichen Nazi-Verbrecher «John» Demjanjuk.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Montag

    15°C - 26°C
    Dienstag

    17°C - 27°C
    Mittwoch

    17°C - 26°C
    Donnerstag

    14°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!