40.000
  • Startseite
  • » EU verordnet Athen striktes Sparprogramm
  • EU verordnet Athen striktes Sparprogramm

    Brüssel (dpa). Die EU-Finanzminister kommen heute in Brüssel zusammen, um Griechenland einen strikten Sparkurs zu verordnen. Das Land kämpft mit einem Haushaltsdefizit von fast 13 Prozent und Staatsschulden von 300 Milliarden Euro. Diese Krise belastet auch den Euro und bedroht den Zusammenhalt des gemeinsamen Währungsgebietes. Das Sparprogramm sieht unter anderem Gehaltskürzungen und eine Rentenreform vor. Erst einmal hat Athen aber bis Mitte März Zeit, einen ersten Kontrollbericht vorzulegen.

    Brüssel (dpa) - Die EU-Finanzminister kommen heute in Brüssel zusammen, um Griechenland einen strikten Sparkurs zu verordnen. Das Land kämpft mit einem Haushaltsdefizit von fast 13 Prozent und Staatsschulden von 300 Milliarden Euro. Diese Krise belastet auch den Euro und bedroht den Zusammenhalt des gemeinsamen Währungsgebietes. Das Sparprogramm sieht unter anderem Gehaltskürzungen und eine Rentenreform vor. Erst einmal hat Athen aber bis Mitte März Zeit, einen ersten Kontrollbericht vorzulegen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!