40.000
  • Startseite
  • » EU stellt strenge Bedingungen für Opel-Staatshilfe
  • EU stellt strenge Bedingungen für Opel-Staatshilfe

    Frankfurt/Main (dpa). Die EU-Kommission knüpft Staatshilfe für Opel an strenge Bedingungen. Das berichtet das «Handelsblatt». Entscheidend sei, ob General Motors nachweisen kann, dass die europäischen Töchter mittelfristig ohne staatliche Beihilfen überleben können, sagte EU- Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes der Zeitung. Bislang habe noch keine Regierung Beihilfen zur Genehmigung in Brüssel angemeldet. GM verlangt 2,7 Milliarden Euro Hilfen für seine europäischen Standorte.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    1°C - 12°C
    Montag

    6°C - 16°C
    Dienstag

    3°C - 12°C
    Mittwoch

    2°C - 10°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!