40.000
  • Startseite
  • » EU für harte Linie gegen Iran
  • EU für harte Linie gegen Iran

    Brüssel (dpa). Die EU hofft unverändert auf Einigkeit im UN- Sicherheitsrat über eine Verschärfung der Sanktionen gegen den Iran. Dabei gehe es vor allem darum, auch die Vetomächte Russland und China zu überzeugen, sagte Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn am Rande eines Treffens der EU- Außenminister in Brüssel. Der Iran kündigte heute den Bau zweier zusätzlicher Anlagen zur Anreicherung von Uran an. Der Bau solle nach dem März dieses Jahres beginnen, sagte der Chef der iranischen Atomenergiebehörde der Nachrichtenagentur ISNA.

    Brüssel (dpa) - Die EU hofft unverändert auf Einigkeit im UN- Sicherheitsrat über eine Verschärfung der Sanktionen gegen den Iran. Dabei gehe es vor allem darum, auch die Vetomächte Russland und China zu überzeugen, sagte Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn am Rande eines Treffens der EU- Außenminister in Brüssel. Der Iran kündigte heute den Bau zweier zusätzlicher Anlagen zur Anreicherung von Uran an. Der Bau solle nach dem März dieses Jahres beginnen, sagte der Chef der iranischen Atomenergiebehörde der Nachrichtenagentur ISNA.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!