40.000
  • Startseite
  • » Erste Unruhen in Haiti
  • Erste Unruhen in Haiti

    Port-au-Prince (dpa). In Haiti haben sich Wut und Verzweiflung in ersten Unruhen entladen. Sicherheitskräfte wollen mit einem Großeinsatz für mehr Ordnung nach dem verheerenden Erdbeben sorgen. Knapp eine Woche nach der Naturkatastrophe wird der Überlebenskampf hunderttausender Opfer trotz Hilfe immer härter. Die Regierung rief den Ausnahmezustand aus. Die USA wollten ihre Einsatzkräfte im Katastrophengebiet auf 12 000 Soldaten aufstocken. Die UN wollen weitere 3500 Mann nach Haiti entsenden.

    Port-au-Prince (dpa) - In Haiti haben sich Wut und Verzweiflung in ersten Unruhen entladen. Sicherheitskräfte wollen mit einem Großeinsatz für mehr Ordnung nach dem verheerenden Erdbeben sorgen. Knapp eine Woche nach der Naturkatastrophe wird der Überlebenskampf hunderttausender Opfer trotz Hilfe immer härter. Die Regierung rief den Ausnahmezustand aus. Die USA wollten ihre Einsatzkräfte im Katastrophengebiet auf 12 000 Soldaten aufstocken. Die UN wollen weitere 3500 Mann nach Haiti entsenden.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -2°C - 2°C
    Donnerstag

    3°C - 6°C
    Freitag

    4°C - 8°C
    Samstag

    6°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!