40.000
  • Startseite
  • » Erste Flutwellen erreichen Japan
  • Erste Flutwellen erreichen Japan

    Tokio (dpa). Nach dem heftigen Erdbeben in Chile haben erste kleinere Wellen den Norden Japans erreicht. Wie der Fernsehsender NHK berichtet, wurden an der Küste der nördlichsten Provinz Hokkaido Wellen von 30 Zentimetern beobachtet. Berichte über mögliche Schäden liegen noch nicht vor. Aus Furcht vor einem Tsunami hatten die Behörden zuvor Zehntausende an der gesamten Pazifikküste Japans aufgefordert, sich auf Anhöhen in Sicherheit zu bringen. Bei dem Beben der Stärke 8,8 sind in Chile mehr als 300 Menschen umgekommen.

    Tokio (dpa) - Nach dem heftigen Erdbeben in Chile haben erste kleinere Wellen den Norden Japans erreicht. Wie der Fernsehsender NHK berichtet, wurden an der Küste der nördlichsten Provinz Hokkaido Wellen von 30 Zentimetern beobachtet. Berichte über mögliche Schäden liegen noch nicht vor. Aus Furcht vor einem Tsunami hatten die Behörden zuvor Zehntausende an der gesamten Pazifikküste Japans aufgefordert, sich auf Anhöhen in Sicherheit zu bringen. Bei dem Beben der Stärke 8,8 sind in Chile mehr als 300 Menschen umgekommen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!