40.000
  • Startseite
  • » Erste «Bad Bank» in Deutschland
  • Erste «Bad Bank» in Deutschland

    Düsseldorf (dpa). Erste «Bad Bank» für Deutschland mit Hilfe des Staates: Das «Erste Abwicklungsanstalt» genannte Institut soll der angeschlagenen WestLB ermöglichen, «faule Papiere» im Volumen von 85 Milliarden Euro auszugliedern. Wie der Bankenrettungsfonds SoFFin mitteilte, geht es um strukturierte Wertpapiere, sonstige Risikopositionen sowie Geschäftsfelder, die die nordrhein- westfälische Landesbank nicht mehr zum Kerngeschäft zählt. Die Abwicklungsanstalt wurde bereits am Freitag errichtet.

    Düsseldorf (dpa) - Erste «Bad Bank» für Deutschland mit Hilfe des Staates: Das «Erste Abwicklungsanstalt» genannte Institut soll der angeschlagenen WestLB ermöglichen, «faule Papiere» im Volumen von 85 Milliarden Euro auszugliedern. Wie der Bankenrettungsfonds SoFFin mitteilte, geht es um strukturierte Wertpapiere, sonstige Risikopositionen sowie Geschäftsfelder, die die nordrhein- westfälische Landesbank nicht mehr zum Kerngeschäft zählt. Die Abwicklungsanstalt wurde bereits am Freitag errichtet.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!