40.000
  • Startseite
  • » Erntehelfer legte Feuer - dreieinhalb Jahre Haft
  • Erntehelfer legte Feuer - dreieinhalb Jahre Haft

    Mainz (dpa/lrs). Das Mainzer Schwurgericht hat am Donnerstag einen Erntehelfer wegen schwerer Brandstiftung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Der 35-Jährige war ursprünglich wegen versuchten Mordes angeklagt gewesen. Er hatte zugegeben, einen Mainzer Obstbauern wegen angeblicher Lohnforderungen unter Druck gesetzt zu haben, indem er dem 60-Jährigen und seiner Familie im Juni und Juli 2009 drohte, alles abzubrennen. Er hatte daraufhin unter anderem einen Stein durchs Fenster geworfen, einen Obstbaum angezündet und zuletzt nachts Feuer vor der Terrassentür des Anwesens gelegt.

    www.lgmz.justiz.rlp.de

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 22°C
    Freitag

    10°C - 23°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!