40.000
  • Startseite
  • » Erdrutsch in Süditalien weitet sich aus
  • Erdrutsch in Süditalien weitet sich aus

    Messina (dpa). Ein Erdrutsch in der Nähe der süditalienischen Hafenstadt Messina auf Sizilien weitet sich aus. Wie italienische Medien berichteten, mussten inzwischen mindestens 1500 Menschen ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Starker Regen hatte zu dem Erdrutsch geführt. Besonders betroffen ist der 4000-Einwohner-Ort San Fratello. Zahlreiche der zuvor geräumten Gebäude sind inzwischen von Schlammmassen verschüttet worden.

    Messina (dpa) - Ein Erdrutsch in der Nähe der süditalienischen Hafenstadt Messina auf Sizilien weitet sich aus. Wie italienische Medien berichteten, mussten inzwischen mindestens 1500 Menschen ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Starker Regen hatte zu dem Erdrutsch geführt. Besonders betroffen ist der 4000-Einwohner-Ort San Fratello. Zahlreiche der zuvor geräumten Gebäude sind inzwischen von Schlammmassen verschüttet worden.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Ein Gotteshaus abreißen - ist das okay?

    In Koblenz soll die sanierungsbedürftige Kirche Maria Hilf abgerissen werden und einem Altenpflegeheim Platz machen. Was halten Sie von diesem Schritt?

    Das Wetter in der Region
    Montag

    -2°C - 0°C
    Dienstag

    -2°C - 3°C
    Mittwoch

    -4°C - 2°C
    Donnerstag

    -4°C - 3°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!