40.000
  • Startseite
  • » Entwarnung für Rooney: WM nicht in Gefahr
  • Entwarnung für Rooney: WM nicht in Gefahr

    Manchester (dpa). Die Knöchelverletzung von Wayne Rooney ist weniger schlimm als zunächst befürchtet. Der Stürmer von Manchester United zog sich im Champions-League-Spiel beim FC Bayern München eine Verstauchung zu und muss zwei bis vier Wochen pausieren. Das ergab eine Untersuchung, berichtet der TV-Sender Sky Sports. Rooney fehlt dem englischen Fußball-Meister somit im Spitzenspiel der Premier League am Samstag gegen den FC Chelsea. Der WM-Einsatz des Angreifers für England im Sommer in Südafrika ist demnach aber nicht in Gefahr.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    Sonntag

    7°C - 18°C
    Montag

    6°C - 18°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!