40.000
  • Startseite
  • » Empörung über Westerwelle
  • Empörung über Westerwelle

    Berlin (dpa). Mit seiner Kritik an der Hartz-IV-Debatte hat FDP- Chef Guido Westerwelle weithin Empörung ausgelöst. Bundeskanzlerin Angela Merkel distanzierte sich von der Wortwahl ihres Vizekanzlers. Westerwelle hatte erklärt, die Debatte um Langzeitarbeitslose trage «sozialistische Züge». Aus der SPD kam die Forderung nach einer Entschuldigung. Westerwelle lehnte dies ab und bekräftigte seine Äußerungen. Grüne und Linke warfen dem FDP-Chef Gefährdung des sozialen Friedens in Deutschland vor.

    Berlin (dpa) - Mit seiner Kritik an der Hartz-IV-Debatte hat FDP- Chef Guido Westerwelle weithin Empörung ausgelöst. Bundeskanzlerin Angela Merkel distanzierte sich von der Wortwahl ihres Vizekanzlers. Westerwelle hatte erklärt, die Debatte um Langzeitarbeitslose trage «sozialistische Züge». Aus der SPD kam die Forderung nach einer Entschuldigung. Westerwelle lehnte dies ab und bekräftigte seine Äußerungen. Grüne und Linke warfen dem FDP-Chef Gefährdung des sozialen Friedens in Deutschland vor.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!