40.000
  • Startseite
  • » Eissporthalle stürzt ein - Spieler hatten Pause
  • Eissporthalle stürzt ein - Spieler hatten Pause

    Washington (dpa). Riesenglück: Beim Einsturz einer Eissporthalle in den USA ist niemand verletzt worden, weil die Spieler gerade Pause hatten. Ein Teil des Daches der kuppelförmigen Halle nahe Pittsburgh war gestern während eines Eishockey-Turniers zusammengekracht. Zu der Zeit war kein Spieler auf dem Eis, weil die Spielfläche bearbeitet wurde. Die rund hundert Zuschauer auf der Tribüne seien um ihr Leben hinaus ins Freie gerannt, berichteten lokale Zeitungen. Vermutet wird, dass das Dach der Last von Schnee und Eis nicht standhielt.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    1°C - 12°C
    Montag

    6°C - 16°C
    Dienstag

    3°C - 12°C
    Mittwoch

    2°C - 10°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!