40.000
  • Startseite
  • » Eil+++ Jung tritt nicht zurück
  • Eil+++ Jung tritt nicht zurück

    Berlin (dpa). Der nach einem Luftschlag gegen zwei Tanklaster in Afghanistan unter Druck geratene früher Verteidigungs- und jetzige Arbeitsminister Franz Josef Jung will im Amt bleiben. Jung listete im Bundestag lediglich die Vorgänge seit dem 4. September auf. Zuvor war bekannt geworden, dass während der Amtszeit Jungs innerhalb der Bundeswehr falsche Angaben über die Zahl der zivilen Opfer bei dem Angriff gemacht wurden. Dabei wurden nach NATO-Angaben bis zu 142 Menschen getötet oder verletzt, darunter 30 bis 40 Zivilisten.

    Berlin (dpa) - Der nach einem Luftschlag gegen zwei Tanklaster in Afghanistan unter Druck geratene früher Verteidigungs- und jetzige Arbeitsminister Franz Josef Jung will im Amt bleiben. Jung listete im Bundestag lediglich die Vorgänge seit dem 4. September auf. Zuvor war bekannt geworden, dass während der Amtszeit Jungs innerhalb der Bundeswehr falsche Angaben über die Zahl der zivilen Opfer bei dem Angriff gemacht wurden. Dabei wurden nach NATO-Angaben bis zu 142 Menschen getötet oder verletzt, darunter 30 bis 40 Zivilisten.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!