40.000
  • Startseite
  • » Ecclestone zu neuer Rolle: „Kann überhaupt nichts machen“
  • Nach Besitzerwechsel

    Ecclestone zu neuer Rolle: „Kann überhaupt nichts machen“

    London (dpa). Bernie Ecclestone fühlt sich von den neuen Besitzern der Formel 1 kaltgestellt. „Ich kann überhaupt nichts machen. Sogar dem Personal wurde gesagt, sie sollen nicht mit mir reden. Sie wollen die Bernie-Ära loswerden“, sagte der 86-Jährige der „Mail on Sunday“.

    Ecclestone hatte zu Jahresbeginn seinen Posten als Geschäftsführer der Rennserie an den US-Medienmanager Chase Carey abgeben müssen. Offiziell hatten die neuen Besitzer von Liberty Media den Briten zum Ehrenpräsidenten der ...

    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    8°C - 21°C
    Freitag

    9°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    Sonntag

    6°C - 17°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!