40.000
  • Startseite
  • » Duty-free-Shops an Flughäfen in Kritik
  • Duty-free-Shops an Flughäfen in Kritik

    Berlin (dpa). Die Debatte um mehr Sicherheit an Flughäfen umfasst jetzt auch das Angebot der Duty-free-Shops. Die Deutsche Polizeigewerkschaft fordert ein Verkaufsverbot für Parfüm, hochprozentigen Alkohol, Feuerzeuge und Rasierklingen im Abflugbereich aller Flughäfen der EU. Ihr Vorsitzender Rainer Wendt kritisierte in der «Neuen Osnabrücker Zeitung», jenseits der Sicherheitsschleusen würden mögliche Attentäter in Duty-free-Shops und Restaurants alles bekommen, was sie für den Bombenbau brauchen.

    Berlin (dpa) - Die Debatte um mehr Sicherheit an Flughäfen umfasst jetzt auch das Angebot der Duty-free-Shops. Die Deutsche Polizeigewerkschaft fordert ein Verkaufsverbot für Parfüm, hochprozentigen Alkohol, Feuerzeuge und Rasierklingen im Abflugbereich aller Flughäfen der EU. Ihr Vorsitzender Rainer Wendt kritisierte in der «Neuen Osnabrücker Zeitung», jenseits der Sicherheitsschleusen würden mögliche Attentäter in Duty-free-Shops und Restaurants alles bekommen, was sie für den Bombenbau brauchen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!