40.000
  • Startseite
  • » Duftspray im Auto löst Explosion aus - 17-Jähriger schwer verletzt
  • Duftspray im Auto löst Explosion aus - 17-Jähriger schwer verletzt

    Duisburg (dpa). Mit Unmengen Raumspray hat ein 17-Jähriger in Duisburg versucht, ein stinkiges Auto wieder frisch zu bekommen - doch dann kam es zu einer Explosion. Die neuen Besitzer hatten das Auto von einem starken Raucher gekauft. Der 17-Jährige war dann mit mehreren Duftsprays in der Hand zu dem Wagen gegangen, um den Geruch zu bekämpfen. Er verwendete so viel Spray, dass ein zündfähiges Gasgemisch entstand. Als der Mann die Beifahrertür öffnete und die Beleuchtung anging, explodierte das Gemisch, das Glasdach wurde weggesprengt. Der 17-Jährige erlitt schwere Verbrennungen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Markus Eschenauer

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Abo: 0261/9836 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    11°C - 17°C
    Sonntag

    9°C - 17°C
    Montag

    7°C - 17°C
    Dienstag

    6°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Ist „Weinkönigin“ noch zeitgemäß?

    „Muss das noch Weinkönigin heißen?“ fragt Julia Klöckner. Wir fragen Sie:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!