40.000
  • Startseite
  • » Duell zweier Außenseiter
  • Aus unserem Archiv

    Duell zweier Außenseiter

    Kein Teaser vorhanden

    Sieht die DJK Trier in der Favoritenrolle: ASC-Trainer Dominik Duclervil. Foto: Bernd Eßling
    Sieht die DJK Trier in der Favoritenrolle: ASC-Trainer Dominik Duclervil.
    Foto: Bernd Eßling - Bernd Eßling

    Seit dem Mainzer Zweitligaaufstieg 2003 trennte beide Vereine (mindestens) eine Klasse, und jetzt, da die DJK ebenfalls den Sprung nach oben geschafft hat, wurde der ASC in die Nordgruppe geschoben. "Und die ist deutlich stärker als der Süden", sagt Nadine Grieb vor dem Aufeinandertreffen der beiden Klubs am Mittwochabend im DBBL-Pokal (Beginn: 20 Uhr).

    Die ehemalige ASC-Centerin, die über die Stationen Saarlouis und Chemnitz wieder in ihrer Heimatstadt angekommen ist, sieht ihr Team trotz des Heimvorteils in der Außenseiterrolle - "aber so was von..." Unter anderem, weil im MJC-Kader außer ihr und der US-Amerikanerin Celeste Stevenson keine Spielerinnen stünden, die schon über Regionalliga gespielt haben. Grieb relativiert die vier Mainzer Niederlagen in den bisherigen vier Meisterschaftsspielen. "Die Mannschaften im Norden sind einfach besser bestückt", sagt die 24-Jährige. "In unserer Gruppe stünde der ASC besser da."

    Den Part des Außenseiters beansprucht auch Dominik Duclervil für seine Mannschaft. "Abgesehen davon, dass wir auswärts antreten, halte ich die Trierer für einen starken Aufsteiger", sagt der Mainzer Trainer. Nicht zuletzt eben wegen Topscorerin Nadine Grieb. "MJC Trier kann viel von außen schießen, weil unterm Korb eine extrem reboundstarke Frau steht."

    Auch wenn er dem Gegner die Favoritenrolle zuschiebt, sieht Duclervil die Pokalpartie als gute Gelegenheit für seine Spielerinnen, etwas fürs Selbstvertrauen zu tun. "Wir wollen in Trier gewinnen", sagt der ASC-Coach. "Aber wir haben nicht den Erfolgsdruck wie in der Liga. Die Mannschaft kann befreit aufspielen, ohne Angst vor einer Niederlage haben zu müssen."

    Den möglichen Einzug in die nächste Runde müssen die ASC-Frauen ohne Lilian Koch bewerkstelligen; die Kapitänin fehlt aus Studiengründen. Die am Knie lädierte Aufbauspielerin Elisa Ruhl soll eventuell geschont werden.

    Peter H. Eisenhuth

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    15°C - 26°C
    Mittwoch

    15°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 26°C
    Freitag

    16°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!