40.000
  • Startseite
  • » DRK unterstützt Haiti-Wiederaufbau mit 18 Millionen Euro
  • DRK unterstützt Haiti-Wiederaufbau mit 18 Millionen Euro

    Berlin (dpa). Nach der Erdbebenkatastrophe in Haiti startet das Deutsche Rote Kreuz langfristige Projekte zum Wiederaufbau des Inselstaats. Vorerst sind Maßnahmen in Höhe von 18 Millionen Euro geplant. «Wir kommen jetzt vom Sprint zum Marathon», sagte DRK- Präsident Rudolf Seiters in Berlin. Zwei Drittel der Spenden sollen in die Gesundheitsvorsorge fließen: So wird das DRK unter anderem ein Krankenhaus in Carrefour neu bauen und das Gebäude der Blutbank neu errichten. Ein Drittel des Geldes kommt der Infrastruktur zugute.

    Berlin (dpa) - Nach der Erdbebenkatastrophe in Haiti startet das Deutsche Rote Kreuz langfristige Projekte zum Wiederaufbau des Inselstaats. Vorerst sind Maßnahmen in Höhe von 18 Millionen Euro geplant. «Wir kommen jetzt vom Sprint zum Marathon», sagte DRK- Präsident Rudolf Seiters in Berlin. Zwei Drittel der Spenden sollen in die Gesundheitsvorsorge fließen: So wird das DRK unter anderem ein Krankenhaus in Carrefour neu bauen und das Gebäude der Blutbank neu errichten. Ein Drittel des Geldes kommt der Infrastruktur zugute.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!