40.000
  • Startseite
  • » Drei Balkan-Staaten feiern visafreies Reisen in die EU
  • Drei Balkan-Staaten feiern visafreies Reisen in die EU

    Belgrad (dpa). Serben, Mazedonier und Montenegriner feiern die Abschaffung des Visazwanges für Reisen in die EU. Ab morgen können sich nach 18 Jahren Visapflicht frei reisen. In der mazedonischen Hauptstadt Skopje versammelten sich nach Medienberichten trotz eiskalten Wetters Tausende Menschen zu einem Gratiskonzert am zentralen Stadtplatz. Am Belgrader Flughafen und dem in Montenegro warten Flugzeuge. Sie sollen fünf Minuten nach Mitternacht nach Brüssel und Rom starten.

    Belgrad (dpa) - Serben, Mazedonier und Montenegriner feiern die Abschaffung des Visazwanges für Reisen in die EU. Ab morgen können sich nach 18 Jahren Visapflicht frei reisen. In der mazedonischen Hauptstadt Skopje versammelten sich nach Medienberichten trotz eiskalten Wetters Tausende Menschen zu einem Gratiskonzert am zentralen Stadtplatz. Am Belgrader Flughafen und dem in Montenegro warten Flugzeuge. Sie sollen fünf Minuten nach Mitternacht nach Brüssel und Rom starten.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!