40.000
  • Startseite
  • » Dompteur nach Tigerangriff nicht ansprechbar
  • Aus unserem Archiv

    HamburgDompteur nach Tigerangriff nicht ansprechbar

    Der bei einem Tigerangriff in Hamburg schwer verletzte Dompteur schwebt weiter in Lebensgefahr. Auch 18 Stunden nach dem Unfall war er nicht ansprechbar. Die Ärzte im Uniklinikum Hamburg Eppendorf versuchen ihn weiter zu stabilisieren. Der 28- Jährige war gestern Abend zu Beginn einer Show in der «Alten Hagenbeck'schen Dressurhalle» gestolpert und von drei Tigern attackiert worden. Dabei wurde er am Oberkörper und an einer Hand verletzt. Außerdem erlitt er ein Schädel-Hirn-Trauma.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!