40.000
  • Startseite
  • » DIHK-Präsident sieht „gravierende“ Folgen des Brexit für Deutschland
  • DIHK-Präsident sieht „gravierende“ Folgen des Brexit für Deutschland

    Berlin (dpa). Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, Eric Schweitzer, hat vor „gravierenden“ Folgen des Brexit für deutsche Unternehmen gewarnt. „Großbritannien ist unser drittwichtigster Exportpartner. Allein im vierten Quartal sind die Exporte um neun Prozent zurückgegangen“, sagte Schweitzer den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Dennoch sprach sich der DIHK-Chef für harte Brexit-Verhandlungen mit Großbritannien aus. Die EU-Mitgliedschaft beruhe auf der Dienstleistung-, Waren- und Kapitalverkehrsfreiheit sowie der Arbeitnehmer-Freizügigkeit.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!