40.000
  • Startseite
  • » Die Präzision fehlt nur in einem Satz
  • Aus unserem Archiv

    RegionalligaDie Präzision fehlt nur in einem Satz

    TGM Gonsenheim ist nach Heimsoeg gegen den VC Lahnstein ungeschlagener Tabellenführer.

    Der Block steht: Nur selten ließ die TGM Gonsenheim beim 3:1-Erfolg gegen den VC Lahnstein gegnerische Angriffsbälle auf der eigenen Seite des Netzes aufkommen.
Foto:  Harry Braun
    Der Block steht: Nur selten ließ die TGM Gonsenheim beim 3:1-Erfolg gegen den VC Lahnstein gegnerische Angriffsbälle auf der eigenen Seite des Netzes aufkommen.
    Foto: Harry Braun - mrz

    Tabellenführer - Hinterher ärgerten sich Franz Schaus und Manuel Lohmann nur über den zweiten Satz.

    "Da hat unser Gegner sehr gute Angaben gemacht und wir wiederum sehr lasche", sagte Schaus, der Trainer des Volleyball-Regionalligisten TGM Gonsenheim. Mannschaftskapitän Lohmann trauerte einem noch deutlicheren Sieg nach: "Gegen solche Mannschaften will ich zu Null gewinnen". Mit 19:25 hatten die Gonsenheimer den verkorksten zweiten Satz verloren, am Ende reichte es dennoch zu einem souveränen 3:1-Sieg gegen den VC Lahnstein.

    Zu Beginn des Spiels hatte die TGM kaum Probleme und gewann den ersten Satz ungefährdet mit 25:10. Die Gastgeber fanden gut in die Partie und überzeugten mit konsequentem und effizientem Volleyball. Doch dem Aufstiegskandidaten wurde die Aufgabe auch erstaunlich leicht gemacht. Die noch sieglosen Gäste leisteten sich viele einfache Fehler bei Aufschlag oder Annahme und so bilanzierte Lohmann: "Ich habe mir den Gegner stärker vorgestellt. Sie sind auch sicher nicht zufrieden mit ihrer Leistung."

    Als Franz Schaus im zweiten Durchgang munter durchwechselte, bekam die TGM Probleme. "Mit fünf neuen Leuten auf dem Feld waren wir nicht mehr so eingespielt und die Souveränität war weg", erklärte der 49-Jährige die fehlende Präzision im Gonsenheimer Spiel. Der Coach nahm eine Teilschuld für die Satzniederlage auf sich: "Ich hätte früher eine Auszeit nehmen sollen." Und Manuel Lohmann nahm die Kollegen in Schutz. "Es ist nicht so, dass es die Wechselspieler versiebt haben", sagte der 23-Jährige und lobte vielmehr die Leistungssteigerung des Gegners in diesem zweiten Satz.

    Es blieb jedoch der einzig gelungene Durchgang für den VC Lahnstein. Im dritten Satz schlichen sich wieder mehr Fehler ein, zudem fanden die Gonsenheimer ihren Spielrhythmus wieder und entschieden den Abschnitt mit 25:16 für sich. Insbesondere der starke TGM-Block bereitete den Gästen nun Kopfschmerzen. "Unsere Mittelblocker haben ihre Sache heute nicht schlecht gemacht und praktisch fehlerfrei gespielt", lobte auch Schaus nach Spielende.

    Im vierten Satz hatten die Lahnsteiner nur noch wenig entgegenzusetzen und den Glauben an eine Überraschung offensichtlich verloren. Die TGM hatte das Match nun wieder im Griff und gewann den entscheidenden Satz locker mit 25:13. "Es war ein Pflichtsieg", bilanzierte Schaus. "Wir haben zwar einen 3:0-Sieg vertan, aber der ist uns ja vorige Woche gegen Waldgirmes gelungen. Das ist ja auch nicht selbstverständlich."

    Stefan Wasmer

    TGM Gonsenheim: Conrad, Fäth, Hauck, Jann, Kipf, Kratschmer, Lasser, Lohmann, Ruff, J. Schröder, S. Schröder

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Mehrwegsystem als Zukunftsmodell: Würden Sie dafür draufzahlen?

    Wer ein Getränk bei Rhein in Flammen kaufen wollte, musste den Koblenz-Becher oder das Koblenz-Glas dazukaufen. Hintergrund ist ein neues Mehrwegsystem der Koblenz-Touristik. Für zwei Getränke wurden da zum Teil 14 Euro fällig. Würden Sie der Umwelt zuliebe draufzahlen?

    UMFRAGE
    Vergiftete Eier – Was kommt jetzt auf den Tisch?

    Der Skandal um die mit Fipronil vergifteten Eier ist in aller Munde. Hat das Einfluss auf Ihren Speiseplan?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!