40.000
  • Startseite
  • » DHB-Frauen verlieren Abschiedsspiel von Blacha
  • DHB-Frauen verlieren Abschiedsspiel von Blacha

    Göppingen (dpa). Mit einem Sieg gegen die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Frauen hat die langjährige Nationalspielerin Kathrin Blacha offiziell ihre Karriere beendet.

    In Göppingen besiegte ein Team aus ehemaligen Mitspielerinnen der 39-Jährigen die DHB-Auswahl mit 33:31 (8:20). Bundestrainer Rainer Osmann verzichtete auf seine Spielerinnen aus Leipzig und Leverkusen, die in der Bundesliga aktiv waren. Für sie kamen Talente wie Maxi Hayn (Buxtehude) oder Kerstin Wohlbold (Blomberg-Lippe) zum Einsatz. In «Kathrins Dream Team» spielten Ex-Nationalspielerinnen wie Ingrida Radzeviciute oder Silvia Schmitt.

    Das Abschiedsspiel in der Göppinger EWS Arena sahen 3000 Zuschauer. Blacha arbeitet seit dem vergangenen Jahr als Co-Trainerin von Osmann. Zuvor hatte die gebürtige Marbacherin in ihrer aktiven Laufbahn insgesamt 222 Länderspiele bestritten und in der Bundesliga für TV Lützellinden, Bayer 04 Leverkusen, 1. FC Nürnberg und den Thüringer HC gespielt.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!