40.000
  • Startseite
  • » DGB warnt vor finanzpolitischem Offenbarungseid
  • DGB warnt vor finanzpolitischem Offenbarungseid

    Berlin (dpa). Die Bundesregierung steht kurz vor einem finanzpolitischen Offenbarungseid. Der Meinung ist zumindest der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Michael Sommer. Die Regierung wolle gleichzeitig die Steuern senken, Milliarden für die Gesundheitsreform bereitstellen und die Schulden abbauen. Das passe einfach nicht zusammen, sagte Sommer dem Deutschlandfunk. Er warnte die Regierung davor, den Staatshaushalt durch höhere Sozialbeiträge zu entlasten. Das koste Arbeitsplätze und belaste die unteren Einkommensschichten, so der DGB-Chef.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    1°C - 12°C
    Montag

    6°C - 16°C
    Dienstag

    3°C - 12°C
    Mittwoch

    2°C - 10°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!