40.000
  • Startseite
  • » DFB verurteilt VfL Osnabrück zu Geldstrafe
  • Aus unserem Archiv

    DFB verurteilt VfL Osnabrück zu Geldstrafe

    Osnabrück (dpa) - Fußball-Drittligist VfL Osnabrück muss 5000 Euro Strafe wegen randalierender Fans beim DFB-Pokalspiel gegen Schalke 04 (0:1) bezahlen. Dazu wurde der VfL vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) verurteilt, wie der Club bekanntgab.

    Beim Pokal-Viertelfinale gegen Schalke hatten Rowdies zwei Becher von der Tribüne geworfen und einen Schiedsrichter-Assistenten sowie Gäste-Keeper Manuel Neuer nur knapp verfehlt. Der VfL bedauerte den Vorfall, legte aber Einspruch gegen die Höhe der Strafe ein. Der DFB entsprach dem nicht. Der VfL will nun mehr Überwachungskameras einsetzen und im Wiederholungsfall Täter persönlich haftbar machen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 28°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!