40.000
  • Startseite
  • » Deutscher Teamarzt fürchtet nicht um Sicherheit
  • Deutscher Teamarzt fürchtet nicht um Sicherheit

    Luanda (dpa). Trotz des Anschlags auf das Nationalteam Togos hat Algeriens deutscher Mannschaftsarzt Joachim Schubert keine Sicherheitsbedenken beim Afrika-Cup. In der Großstadt Luanda sei ein großes Polizei- und Militäraufgebot, sagte Schubert der dpa. Bei der Weltmeisterschaft 2006 war der Mediziner noch der Mannschaftsarzt Togos. Die Nachricht von dem Feuerangriff am Freitagabend habe ihn ganz besonders geschockt, so Schubert. Die Mannschaft Togos hat sich inzwischen entschieden, beim Afrika-Cup dabei zu sein.

    Luanda (dpa) - Trotz des Anschlags auf das Nationalteam Togos hat Algeriens deutscher Mannschaftsarzt Joachim Schubert keine Sicherheitsbedenken beim Afrika-Cup. In der Großstadt Luanda sei ein großes Polizei- und Militäraufgebot, sagte Schubert der dpa. Bei der Weltmeisterschaft 2006 war der Mediziner noch der Mannschaftsarzt Togos. Die Nachricht von dem Feuerangriff am Freitagabend habe ihn ganz besonders geschockt, so Schubert. Die Mannschaft Togos hat sich inzwischen entschieden, beim Afrika-Cup dabei zu sein.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!