40.000
  • Startseite
  • » Deutsche Doppelsitzer mit Rückstand im ersten Training
  • Deutsche Doppelsitzer mit Rückstand im ersten Training

    Whistler (dpa). Die deutschen Doppelsitzer haben beim ersten Training für das Olympia-Rennen keinen Spitzenplatz erreicht.

    Die Olympiasieger von 2002, Patric Leitner und Alexander Resch, kamen bei den ersten beiden Trainingsläufen auf dem stark verkürzten Hochgeschwindigkeitskurs von Whistler nur auf die Ränge 8 und 14. Die Olympia-Zweiten André Florschütz und Torsten Wustlich landeten immerhin auf den Rängen 7 und 4. Die besten Zeiten legten die Letten Andris und Juris Sics sowie die Österreicher Andreas und Wolfgang Linger vor. Die deutschen Doppel gehen dennoch mit guten Medaillenchancen ins Olympia-Rennen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 324

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!