40.000
  • Startseite
  • » Deutsche Doppelsitzer mit Rückstand im ersten Training
  • Deutsche Doppelsitzer mit Rückstand im ersten Training

    Whistler (dpa). Die deutschen Doppelsitzer haben beim ersten Training für das Olympia-Rennen keinen Spitzenplatz erreicht.

    Die Olympiasieger von 2002, Patric Leitner und Alexander Resch, kamen bei den ersten beiden Trainingsläufen auf dem stark verkürzten Hochgeschwindigkeitskurs von Whistler nur auf die Ränge 8 und 14. Die Olympia-Zweiten André Florschütz und Torsten Wustlich landeten immerhin auf den Rängen 7 und 4. Die besten Zeiten legten die Letten Andris und Juris Sics sowie die Österreicher Andreas und Wolfgang Linger vor. Die deutschen Doppel gehen dennoch mit guten Medaillenchancen ins Olympia-Rennen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -7°C - 1°C
    Freitag

    -3°C - 1°C
    Samstag

    -4°C - 2°C
    Sonntag

    -4°C - 1°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!