40.000
  • Startseite
  • » Deutsche Doppelsitzer mit Rückstand im ersten Training
  • Deutsche Doppelsitzer mit Rückstand im ersten Training

    Whistler (dpa). Die deutschen Doppelsitzer haben beim ersten Training für das Olympia-Rennen keinen Spitzenplatz erreicht.

    Die Olympiasieger von 2002, Patric Leitner und Alexander Resch, kamen bei den ersten beiden Trainingsläufen auf dem stark verkürzten Hochgeschwindigkeitskurs von Whistler nur auf die Ränge 8 und 14. Die Olympia-Zweiten André Florschütz und Torsten Wustlich landeten immerhin auf den Rängen 7 und 4. Die besten Zeiten legten die Letten Andris und Juris Sics sowie die Österreicher Andreas und Wolfgang Linger vor. Die deutschen Doppel gehen dennoch mit guten Medaillenchancen ins Olympia-Rennen.

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    3°C - 16°C
    Montag

    4°C - 18°C
    Dienstag

    8°C - 20°C
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sommerzeit beibehalten?

    In der Nacht zu Sonntag ist es wieder so weit, wir alle bekommen eine Stunde weniger Schlaf. Denn dann wird an der Uhr gedreht und auf Sommerzeit umgestellt. Was meinen Sie, soll die Sommerzeit beibehalten werden?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!