40.000
  • Startseite
  • » Detroit: Spur in den Jemen erhärtet sich
  • Detroit: Spur in den Jemen erhärtet sich

    Berlin (dpa). Nach dem vereitelten Flugzeug-Attentat von Detroit gibt es immer mehr Hinweise, dass der Anschlag von langer Hand im Jemen vorbereitet wurde. Zwei von insgesamt wohl vier Drahtziehern sollen einem US-Fernsehbericht zufolge Ex-Insassen des Gefangenenlagers Guantánamo sein. El Kaida bekannte sich zu den Anschlagsplänen und drohte mit neuer Gewalt gegen amerikanische Ziele. Bei Union und FDP wächst inzwischen die Bereitschaft, an deutschen Flughäfen Körperscanner zur Passagierkontrolle zuzulassen.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    1°C - 12°C
    Montag

    6°C - 16°C
    Dienstag

    3°C - 12°C
    Mittwoch

    2°C - 10°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!