40.000
  • Startseite
  • » Der Winter «nervt» - und bleibt noch
  • Der Winter «nervt» - und bleibt noch

    Hamburg (dpa). Der harte Winter vermiest vielen Deutschen die Laune, verursacht Erkältungen - und viele Unfälle mit Knochenbrüchen. Besonders genervt sind Norddeutsche und jüngere Menschen. Das ergab eine repräsentative Forsa-Umfrage für die Deutsche Angestellten- Krankenkasse. Gut die Hälfte der Norddeutschen gab demnach an, dass ihnen das Wetter «auf die Nerven» gehe. 19 Prozent sagten sogar, dass sie dieser Winter depressiv mache. Heute kam es wieder auf vielen Straßen zu Glätteunfällen - vor allem im Norden und Westen.

    Hamburg (dpa) - Der harte Winter vermiest vielen Deutschen die Laune, verursacht Erkältungen - und viele Unfälle mit Knochenbrüchen. Besonders genervt sind Norddeutsche und jüngere Menschen. Das ergab eine repräsentative Forsa-Umfrage für die Deutsche Angestellten- Krankenkasse. Gut die Hälfte der Norddeutschen gab demnach an, dass ihnen das Wetter «auf die Nerven» gehe. 19 Prozent sagten sogar, dass sie dieser Winter depressiv mache. Heute kam es wieder auf vielen Straßen zu Glätteunfällen - vor allem im Norden und Westen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!