40.000
  • Startseite
  • » Der Weg nach Brasilien: Modus für die WM 2014
  • Aus unserem Archiv

    Der Weg nach Brasilien: Modus für die WM 2014

    Rio de Janeiro (dpa). An der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien 2014 nehmen 32 Mannschaften teil. Bislang hat nur Gastgeber Brasilien seinen Startplatz sicher. Um die verbleibenden 31 Plätze konkurrieren 203 Mannschaften - so viele wie noch nie.

    Bei der Auslosung in Rio de Janeiro werden diese in Qualifikations-Gruppen der sechs Kontinentalzonen aufgeteilt.

    Der Qualifikationsmodus:

    AFRIKA: 52 Länder konkurrieren um 5 Plätze. In zwei Runden werden zunächst zehn Teams ermittelt, die dann in einer dritten Runde in fünf Begegnungen aufgeteilt werden. In Hin- und Rückspielen werden die fünf WM-Teilnehmer ausgespielt.

    ASIEN: 43 Länder konkurrieren um 4,5 Plätze. Hier laufen schon die ersten Qualifikationsspiele. Nach einem an die Weltrangliste angelehnten Setzsystem erhalten fünf Teams ein Freilos bis zur dritten Runde. Die anderen 38 Mannschaften spielen in zwei Playoff-Runden bis dahin 15 Teams aus. Aus diesen 20 Mannschaften werden in fünf Vierergruppen zehn Teams ermittelt, die sich für die vierte Runde qualifizieren. Dort werden in zwei Fünfer-Gruppen vier WM-Teilnehmer ermittelt. Die Gruppendritten spielen den Teilnehmer einer Playoff-Runde gegen den Ozeaniensieger aus. Der Gewinner fährt ebenfalls nach Brasilien.

    EUROPA: 53 Teilnehmer konkurrieren um 13 Plätze. Die Mannschaften werden auf Grundlage der Weltrangliste in sechs Lostöpfe aufgeteilt. Es werden acht Sechser- und eine Fünfer-Gruppe gelost. Die neun Gruppensieger sind für die WM qualifiziert. Die besten acht Gruppenzweiten ermitteln in Playoff-Spielen die weiteren vier Teilnehmer. Deutschland ist im Topf der neun besten Teams gesetzt.

    NORD-, MITTELAMERIKA und KARIBIK-ZONE: 35 Teilnehmer konkurrieren um 3,5 Plätze. Sechs Mannschaften erhalten ein Freilos für die beiden ersten Runden. Die restlichen 29 Teams ermitteln in zwei Runden sechs Mannschaften für die dritte Runde. Diese 12 Länder spielen dann in drei Vierergruppen, die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe ziehen in die vierte Runde ein, in der die verbliebenen sechs Teams je zweimal gegeneinander antreten. Die besten Drei sind in Brasilien dabei, der Vierte spielt Playoffs gegen den Fünften der Südamerika-Gruppe.

    OZEANIEN: 11 Teilnehmer konkurrieren um 0,5 Plätze. Sieben Länder haben in Runde eins ein Freilos. Zu diesen kommt in Runde zwei der Turniersieger der ersten Runde. Die acht Mannschaften bestreiten ein zentrales Turnier mit Hin- und Rückspielen, Halbfinale und Finale. Die vier Halbfinalisten bestreiten die dritte Runde und ermitteln in Hin- und Rückspielen einen Sieger, der gegen den Playoff-Gewinner aus Asien um einen WM-Platz spielt.

    SÜDAMERIKA: 9 Teilnehmer konkurrieren um 4,5 Plätze. Brasilien ist als Gastgeber gesetzt. Alle neun Teams treffen in Hin- und Rückspielen aufeinander. Da hier jeder gegen jeden spielt, muss für Südamerika am Samstag nicht gelost werden. Die besten vier Mannschaften sind für die WM qualifiziert. Der Fünfte spielt gegen den Vierten der Nord- und Mittelamerikagruppe um einen WM-Platz.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!