40.000
  • Startseite
  • » De Maizière im nordafghanischen Kundus eingetroffen
  • De Maizière im nordafghanischen Kundus eingetroffen

    Kundus (dpa). Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat seine Afghanistan-Reise fortgesetzt. Am Morgen traf er in Kundus ein. Dort steht die Eröffnung eines Ausbildungszentrums für Polizisten auf seinem Programm. Gestern hatte de Maizière in Kabul seinen afghanischen Kollegen Hanif Atmar und den Kommandeur der internationalen Schutztruppe ISAF, Stanley McChrystal, getroffen. Deutschland ist maßgeblich am Polizeiaufbau in dem Land beteiligt.

    Kundus (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat seine Afghanistan-Reise fortgesetzt. Am Morgen traf er in Kundus ein. Dort steht die Eröffnung eines Ausbildungszentrums für Polizisten auf seinem Programm. Gestern hatte de Maizière in Kabul seinen afghanischen Kollegen Hanif Atmar und den Kommandeur der internationalen Schutztruppe ISAF, Stanley McChrystal, getroffen. Deutschland ist maßgeblich am Polizeiaufbau in dem Land beteiligt.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 267

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -3°C - 1°C
    Mittwoch

    1°C - 4°C
    Donnerstag

    4°C - 7°C
    Freitag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!