40.000
  • Startseite
  • » Chaos, Tod und Verwüstung in Haiti
  • Chaos, Tod und Verwüstung in Haiti

    Port-au-Prince (dpa). Dramatischer Wettlauf gegen die Zeit: Nach dem schweren Erdbeben ist die erste internationale Hilfe in Haitis Hauptstadt Port-au-Prince eingetroffen. Die Rettungsteams kamen wegen der zerstörten Infrastruktur größtenteils nur auf Umwegen ans Ziel. Sie fanden schreckliches Leid und Elend vor. Tausende Menschen werden noch unter den Trümmern vermutet. Das ganze Ausmaß der Katastrophe ist noch ungewiss. Auch über das Schicksal vieler der knapp 100 Deutschen in Haiti kann bisher nichts gesagt werden.

    Port-au-Prince (dpa) - Dramatischer Wettlauf gegen die Zeit: Nach dem schweren Erdbeben ist die erste internationale Hilfe in Haitis Hauptstadt Port-au-Prince eingetroffen. Die Rettungsteams kamen wegen der zerstörten Infrastruktur größtenteils nur auf Umwegen ans Ziel. Sie fanden schreckliches Leid und Elend vor. Tausende Menschen werden noch unter den Trümmern vermutet. Das ganze Ausmaß der Katastrophe ist noch ungewiss. Auch über das Schicksal vieler der knapp 100 Deutschen in Haiti kann bisher nichts gesagt werden.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!