40.000
  • Startseite
  • » CDU-General Wüst geht nach «Sponsoring-Affäre»
  • CDU-General Wüst geht nach «Sponsoring-Affäre»

    Düsseldorf (dpa). Elf Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein- Westfalen ist die regierende CDU von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers ins Straucheln geraten. In der sogenannten «Sponsoring- Affäre» trat der Generalsekretär der Landespartei, Hendrik Wüst, zurück. Der CDU-Landesverband hatte Sponsoren angeboten, beim Landesparteitag im März für 6000 Euro Einzelgespräche mit Rüttgers führen zu können. Der Rücktritt belastet die NRW-CDU zusätzlich. Laut Umfragen hat die schwarz-gelb in NRW derzeit keine Mehrheit.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 22°C
    Freitag

    10°C - 23°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!