40.000
  • Startseite
  • » Canisius-Kolleg: 15 weitere Missbrauchsopfer
  • Canisius-Kolleg: 15 weitere Missbrauchsopfer

    Berlin (dpa). Der Missbrauchskandal am Berliner Canisius-Kolleg weitet sich aus: 15 weitere Opfer haben sich gemeldet, teilte der Rektor der katholischen Privatschule, Pater Klaus Mertes, mit. Gestern waren erste Fälle von sexuellem Missbrauch von Jungen aus den 70er und 80er Jahren bekanntgeworden. Zwei Lehrer sollen sich an den Schülern vergangen haben. Die Polizei ermittelt. Nach Angaben der Schule haben einige der Betroffenen trotz ihrer Leiden auch eigene Kinder auf das Jesuiten-Gymnasium geschickt.

    Berlin (dpa) - Der Missbrauchskandal am Berliner Canisius-Kolleg weitet sich aus: 15 weitere Opfer haben sich gemeldet, teilte der Rektor der katholischen Privatschule, Pater Klaus Mertes, mit. Gestern waren erste Fälle von sexuellem Missbrauch von Jungen aus den 70er und 80er Jahren bekanntgeworden. Zwei Lehrer sollen sich an den Schülern vergangen haben. Die Polizei ermittelt. Nach Angaben der Schule haben einige der Betroffenen trotz ihrer Leiden auch eigene Kinder auf das Jesuiten-Gymnasium geschickt.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!