40.000
  • Startseite
  • » Burnout vermeiden - Eltern dürfen keinen Druck machen
  • Aus unserem Archiv

    BerlinBurnout vermeiden - Eltern dürfen keinen Druck machen

    Manchmal jagt schon bei Kindern ein Termin den nächsten. Dabei ist der Stress durch die Schule groß genug. Eltern sollten darauf Rücksicht nehmen und nicht noch zusätzlichen Druck machen. Sonst droht das erste Burnout schon vor dem Schulabschluss.

    Jugendliche auf dem Schulweg
    Immer unterwegs: Auch Jugendliche hetzen bereits von einem Termin zum anderen. Zusätzlicher Leistungsdruck vonseiten der Eltern erhöht den Stress.
    Foto: Martin Gerten - DPA

    Kinder brauchen Zeit zum Entspannen. «Es gibt Schulen, in denen der Stundenplan wenig Rücksicht auf die Kinder nimmt. Dann sollten die Eltern sie nicht auch noch unter Leistungsdruck setzen, etwa beim Lernen eines Instruments», sagte der Diplom-Psychologe Hermann Scheuerer-Englisch. Auch Mädchen und Jungen könnten schon ein Burnout bekommen. «Manche Kinder haben innerlich keine Zeit mehr, sie empfinden das Leben als zu geordnet und überfrachtet.»

    Für viele Kinder ist die Schule ein Vollzeitjob, sie widmen Unterricht und Hausaufgaben durchschnittlich 38,5 Stunden pro Woche. Das ist nach Ansicht von Scheuerer-Englisch kein Problem, wenn die richtige Balance von Lernen und Entspannung in der Schule gefunden wird. «Die Zahl der Stunden ist nicht das Ausschlaggebende. Wichtig ist ein Schulkonzept, bei dem Stunden mit Bewegung, mit Kreativem und Musischem mit den harten Kernfächern verbunden werden.» Das sei zum Beispiel bei vielen Ganztagsschulen der Fall.

    Oft orientieren sich die Kinder dabei an ihren Eltern. «Eltern, die lesen, Musik machen oder Sport treiben, haben eine sehr große Vorbildwirkung», sagte Scheuerer-Englisch. Wann die Kinder aber was machen - dabei brauchen sie Hilfe. «Eltern sollten mit ihren Kindern planen, wann und in welcher Reihenfolge sie die Hausaufgaben machen. Die Aufgaben selbst aber können die Kinder alleine», sagte Scheuerer-Englisch. Eine grundsätzliche Ordnung im Alltag der Kinder sei wichtig, dazu gehörten auch gemeinsame Mahlzeiten. «Aber Kinder brauchen auch Freizeit, in der sie einfach mal nichts tun.»

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    15°C - 26°C
    Mittwoch

    15°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 26°C
    Freitag

    16°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!