40.000
  • Startseite
  • » Bundesregierung will im Steuerstreit auf Länder zugehen
  • Bundesregierung will im Steuerstreit auf Länder zugehen

    Berlin (dpa). Die schwarz-gelbe Bundesregierung geht im Steuerstreit auf die Länder zu: Sie will sich deren Zustimmung zu Steuersenkungen laut der «Süddeutschen Zeitung» mit finanziellen Zugeständnissen erkaufen. Wie das Blatt unter Berufung auf Verhandlungskreise berichtet, sollen Länder und Kommunen Mittel aus den Konjunkturpaketen des Bundes abrufen können, deren Vergabe bisher an die Einhaltung strikter Kriterien geknüpft war. Die Spitzen von Schwarz-Gelb wollen heute im Koalitionsausschuss darüber beraten.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    UMFRAGE
    Thema
    Wie feiern Sie die närrischen Tage?

    Egal ob Alaaf, Helau oder Olau: Mit Weiberfastnacht geht der Karneval in die heiße Phase. Wie feiern Sie die närrischen Tage bis Aschermittwoch?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    4°C - 11°C
    Mittwoch

    6°C - 10°C
    Donnerstag

    3°C - 12°C
    Freitag

    5°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!