40.000
  • Startseite
  • » Bundesnetzagentur-Chef kritisiert Stromkonzerne
  • Bundesnetzagentur-Chef kritisiert Stromkonzerne

    München (dpa). Der Chef der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, hat die Preispolitik der Stromkonzerne scharf kritisiert. Die Konzerne hätten sich bei den jüngsten Preiserhöhungen zu Unrecht auf höhere Ökostrom-Kosten berufen. Die zunehmende Einspeisung erneuerbaren Stroms mache nur einen Bruchteil des Strompreises aus, sagte Kurth der «Süddeutschen Zeitung». Der Anteil liege bei 0,2 Cent je Kilowattstunde. Zahlreiche Stromversorger hatten vor kurzem Preissteigerungen angekündigt.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Blumen für alle aus städtischen Beeten - gute Idee?

    Mainz macht es vor: Kurz bevor die städtischen Gärtner neu pflanzen, können die Bürger aus bestimmten Beeten die alten Blumen ausbuddeln und mitnehmen. Wie finden Sie das? Würden Sie auch gerne buddeln?

    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    7°C - 14°C
    Dienstag

    7°C - 15°C
    Mittwoch

    8°C - 14°C
    Donnerstag

    8°C - 15°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!