40.000
  • Startseite
  • » Bund will 581 Stellen streichen - Kaum Spareffekt
  • Bund will 581 Stellen streichen - Kaum Spareffekt

    Berlin (dpa). Die Bundesregierung will Stellen streichen. Die Zahl der Mitarbeiter in den Ministerien und Behörden soll 2010 im Vergleich zum Vorjahr unterm Strich um rund 580 sinken. Das teilte das Finanzministerium mit. Zwar sollen mehr als 980 neue Stellen geschaffen werden. Dieser Zuwachs wird jedoch allein durch den Wegfall von mehr als 800 Stellen im Verteidigungsministerium weitestgehend ausgeglichen. Auch im Innenministerium soll es deutlich weniger Stellen geben.

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will Stellen streichen. Die Zahl der Mitarbeiter in den Ministerien und Behörden soll 2010 im Vergleich zum Vorjahr unterm Strich um rund 580 sinken. Das teilte das Finanzministerium mit. Zwar sollen mehr als 980 neue Stellen geschaffen werden. Dieser Zuwachs wird jedoch allein durch den Wegfall von mehr als 800 Stellen im Verteidigungsministerium weitestgehend ausgeglichen. Auch im Innenministerium soll es deutlich weniger Stellen geben.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892330

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -7°C - 1°C
    Freitag

    -3°C - 1°C
    Samstag

    -4°C - 2°C
    Sonntag

    -4°C - 1°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!