40.000
  • Startseite
  • » Bund will 581 Stellen streichen - Kaum Spareffekt
  • Bund will 581 Stellen streichen - Kaum Spareffekt

    Berlin (dpa). Die Bundesregierung will Stellen streichen. Die Zahl der Mitarbeiter in den Ministerien und Behörden soll 2010 im Vergleich zum Vorjahr unterm Strich um rund 580 sinken. Das teilte das Finanzministerium mit. Zwar sollen mehr als 980 neue Stellen geschaffen werden. Dieser Zuwachs wird jedoch allein durch den Wegfall von mehr als 800 Stellen im Verteidigungsministerium weitestgehend ausgeglichen. Auch im Innenministerium soll es deutlich weniger Stellen geben.

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will Stellen streichen. Die Zahl der Mitarbeiter in den Ministerien und Behörden soll 2010 im Vergleich zum Vorjahr unterm Strich um rund 580 sinken. Das teilte das Finanzministerium mit. Zwar sollen mehr als 980 neue Stellen geschaffen werden. Dieser Zuwachs wird jedoch allein durch den Wegfall von mehr als 800 Stellen im Verteidigungsministerium weitestgehend ausgeglichen. Auch im Innenministerium soll es deutlich weniger Stellen geben.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!