40.000
  • Startseite
  • » Brutale Ausbrecher auf der Flucht
  • Brutale Ausbrecher auf der Flucht

    Aachen (dpa). Die Polizei in Deutschland und im benachbarten Ausland fahndet nach zwei gefährlichen Gewaltverbrechern. Die Männer waren gestern Abend aus dem Aachener Gefängnis geflüchtet, nachdem sie einen Wächter und einen Pförtner überwältigt hatten. Mit einem Taxi waren die Ausbrecher nach Köln gefahren. Dort verliert sich ihre Spur. Die Polizei geht davon aus, dass die Männer bewaffnet sind. Sie saßen unter anderem wegen Mordes und Geiselnahme ein. Beide gelten als brutal und rücksichtslos.

    Aachen (dpa) - Die Polizei in Deutschland und im benachbarten Ausland fahndet nach zwei gefährlichen Gewaltverbrechern. Die Männer waren gestern Abend aus dem Aachener Gefängnis geflüchtet, nachdem sie einen Wächter und einen Pförtner überwältigt hatten. Mit einem Taxi waren die Ausbrecher nach Köln gefahren. Dort verliert sich ihre Spur. Die Polizei geht davon aus, dass die Männer bewaffnet sind. Sie saßen unter anderem wegen Mordes und Geiselnahme ein. Beide gelten als brutal und rücksichtslos.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!