40.000
  • Startseite
  • » Brüderle warnt in China vor Protektionismus
  • Brüderle warnt in China vor Protektionismus

    Peking (dpa). Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle hat in Peking vor Protektionismus gewarnt. Am zweiten Tag seines China- Besuches plädierte der Minister für offene Märkte und einen erfolgreichen Abschluss der Welthandelsrunde. Die Globalisierung sei eine «Riesenchance». Brüderle forderte die deutsche Wirtschaft auf, ihre Chancen in China und Asien zu nutzen. Die Gewichte der Weltwirtschaft hätten sich verschoben. Das Potenzial, den Handel mit China auszubauen, sei groß.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    Donnerstag

    9°C - 21°C
    Freitag

    10°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!