40.000
  • Startseite
  • » Brüderle setzt China-Besuch fort
  • Brüderle setzt China-Besuch fort

    Peking (dpa). Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle setzt heute in Peking seinen China-Besuch fort. Am zweiten Tag sind Treffen mit Vize-Ministerpräsident Wang Qishan und Ministern geplant. Auch will sich Brüderle ein Bild davon machen, wie China sein fast 400 Milliarden Euro teures Konjunkturprogramm steuert. Das Land hat die weltweite Finanzkrise bisher relativ gut überstanden. Es ist die erste Reise eines Ministers nach China seit dem Start der schwarz- gelben Koalition aus Union und FDP.

    Peking (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle setzt heute in Peking seinen China-Besuch fort. Am zweiten Tag sind Treffen mit Vize-Ministerpräsident Wang Qishan und Ministern geplant. Auch will sich Brüderle ein Bild davon machen, wie China sein fast 400 Milliarden Euro teures Konjunkturprogramm steuert. Das Land hat die weltweite Finanzkrise bisher relativ gut überstanden. Es ist die erste Reise eines Ministers nach China seit dem Start der schwarz- gelben Koalition aus Union und FDP.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 267

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -3°C - 1°C
    Mittwoch

    1°C - 4°C
    Donnerstag

    4°C - 7°C
    Freitag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!