40.000
  • Startseite
  • » Bremens Kruse: „Tür zur Nationalmannschaft ist nicht zu“
  • Aus unserem Archiv

    BremenBremens Kruse: „Tür zur Nationalmannschaft ist nicht zu“

    Max Kruse hofft trotz der Nicht-Nominierung durch Bundestrainer Joachim Löw für den Confederations Cup weiter auf eine Rückkehr in die DFB-Elf.

    Max Kruse
    Bremens Torjäger Max Kruse hofft weiter auf die Rückkehr ins DFB-Team.
    Foto: Armin Weigel - dpa

    „Ich war mit dem Trainer im Austausch. Er hat es begründet, aber die Tür zur Nationalmannschaft ist nicht zu“, sagte der Fußball-Profi von Werder Bremen. Kruse überzeugte bei Werder mit zwölf Treffern in der Rückrunde und hatte sich Hoffnungen auf ein Nationalmannschafts-Comeback gemacht. „Ich wäre gerne dabei gewesen. Ich werde versuchen, in der nächsten Saison wieder meine Leistung zu bringen und eine Option zu sein“, erklärte der 29-Jährige.

    Nach mehreren privaten Eskapaden hatte Löw den Angreifer im März 2016 aus dem DFB-Kader gestrichen und seither nicht mehr berücksichtigt. Kruse galt schon als Ex-Nationalspieler. Für die DFB-Elf lief er 14-mal auf und erzielte vier Treffer.

    Profil Kruse

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!