40.000
  • Startseite
  • » Bosbach: Schulen nicht zu Hochsicherheitstrakten machen
  • Bosbach: Schulen nicht zu Hochsicherheitstrakten machen

    Ludwigshafen (dpa). Nach dem tödlichen Angriff auf einen Lehrer an einer Ludwigshafener Schule warnt der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach vor übertriebenen Reaktionen. Man könne die Schulen nicht zu Hochsicherheitstrakten umbauen, sagte er der Oldenburger «Nordwest- Zeitung». Wichtig sei, dass man auf die Abwehr solcher Gefahren gut vorbereitet sei, dass es funktionierende Alarmvorrichtungen und praxistaugliche Alarmpläne gebe. In Ludwigshafen hatte ein Ex-Schüler einen Berufsschullehrer erstochen - aus Wut über schlechte Noten.

    Ludwigshafen (dpa) - Nach dem tödlichen Angriff auf einen Lehrer an einer Ludwigshafener Schule warnt der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach vor übertriebenen Reaktionen. Man könne die Schulen nicht zu Hochsicherheitstrakten umbauen, sagte er der Oldenburger «Nordwest- Zeitung». Wichtig sei, dass man auf die Abwehr solcher Gefahren gut vorbereitet sei, dass es funktionierende Alarmvorrichtungen und praxistaugliche Alarmpläne gebe. In Ludwigshafen hatte ein Ex-Schüler einen Berufsschullehrer erstochen - aus Wut über schlechte Noten.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!