40.000
  • Startseite
  • » Blockaden gegen Neonazi-Aufmarsch in Dresden
  • Blockaden gegen Neonazi-Aufmarsch in Dresden

    Dresden (dpa). Zeichen gegen Rechts: Mehr als 10 000 Menschen haben in Dresden gegen einen großen Neonazi-Aufmarsch zum 65. Jahrestag der Bombardierung protestiert. Mehrere Hundertschaften der Polizei sind im Einsatz, um rechtsextreme und linke Demonstranten zu trennen. Es kam zu vereinzelten Zusammenstößen. Bis zum Nachmittag blockierten etwa 2000 Anhänger eines linken Bündnisses Straßen und Plätze um den Bahnhof Neustadt und verhinderten zunächst den sogenannten Trauermarsch der Rechtsextremen.

    Dresden (dpa) - Zeichen gegen Rechts: Mehr als 10 000 Menschen haben in Dresden gegen einen großen Neonazi-Aufmarsch zum 65. Jahrestag der Bombardierung protestiert. Mehrere Hundertschaften der Polizei sind im Einsatz, um rechtsextreme und linke Demonstranten zu trennen. Es kam zu vereinzelten Zusammenstößen. Bis zum Nachmittag blockierten etwa 2000 Anhänger eines linken Bündnisses Straßen und Plätze um den Bahnhof Neustadt und verhinderten zunächst den sogenannten Trauermarsch der Rechtsextremen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!