40.000
  • Startseite
  • » «Blind-Date-Cooking»: Neuester Trend beim Flirten
  • «Blind-Date-Cooking»: Neuester Trend beim Flirten

    Münster (dpa). Der neueste Trend beim Flirten heißt «Blind-Date-Cooking». Es geht um Verabredungen mit Unbekannten zum Kochen. Ähnlich wie in mancher Fernsehshow werden Gruppen zusammengewürfelt, die sich kennenlernen sollen.

    Knistern soll es nicht nur in der Pfanne, sondern vor allem zwischen den Köchen. Kochen sei ein Mode-Thema, sagt Organisatorin Sonja Schrapp aus Münster. «Koch-Formate sind ja auch im Fernsehen sehr beliebt.» Es beteiligten sich Flirt-Köche im Alter von 20 bis 65 Jahren, sagen die Erfinder. Nicht nur in Münster wird «mit Herz» gebrutzelt. Auch in Osnabrück, Duisburg, Warendorf und Köln steigen «Blind-Date-Cooking»-Partys.

    Weitere Infos zum Flirt-Event: www.blind-date-cooking.de

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    Donnerstag

    9°C - 21°C
    Freitag

    10°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!