40.000
  • Startseite
  • » BKA-Präsident: Mehr EC-Kartenbetrug im Ausland
  • BKA-Präsident: Mehr EC-Kartenbetrug im Ausland

    Berlin (dpa). Der EC-Kartenbetrug hat nach Angaben des Bundeskriminalamtes im Ausland zu- und im Inland abgenommen. Die Angriffe auf Geldautomaten im Inland gingen um 14 Prozent auf rund 2000 zurück. Das sagte BKA-Präsident Jörg Ziercke der «Welt am Sonntag». Der Schaden liege schätzungsweise aber nach wie vor bei etwa 40 Millionen Euro. Im Ausland habe man mehr als 600 Abgriffe von Daten deutscher Karten registriert. Laut Ziercke eine Steigerung um 20 Prozent.

    Berlin (dpa) - Der EC-Kartenbetrug hat nach Angaben des Bundeskriminalamtes im Ausland zu- und im Inland abgenommen. Die Angriffe auf Geldautomaten im Inland gingen um 14 Prozent auf rund 2000 zurück. Das sagte BKA-Präsident Jörg Ziercke der «Welt am Sonntag». Der Schaden liege schätzungsweise aber nach wie vor bei etwa 40 Millionen Euro. Im Ausland habe man mehr als 600 Abgriffe von Daten deutscher Karten registriert. Laut Ziercke eine Steigerung um 20 Prozent.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!