40.000
  • Startseite
  • » BKA-Chef: Im Kampf gegen Rechts nicht nachlassen
  • BerlinBKA-Chef: Im Kampf gegen Rechts nicht nachlassen

    Das Bundeskriminalamt warnt die Politik davor, bei Maßnahmen gegen Rechtsextremismus zu sparen. In Deutschland gebe es pro Tag durchschnittlich zwei bis drei rechte Gewalttaten, hieß es in Berlin. Die Situation sei «erschreckend» - bei den Gegenstrategien dürfe man nicht nachlassen. Das BKA nannte Aussteigerprogramme für Rechtsextremisten. Nötig sei auch eine konsequente Strafverfolgung. Laut BKA umfasst die rechtsextremistische Szene in Deutschland rund 30 000 Menschen, davon gilt etwa ein Drittel als gewaltbereit.

     

    Artikel drucken
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Hat sich Rock am Ring für Mendig gelohnt?

    Rock am Ring in Mendig auszurichten hat die öffentliche Hand viel Geld gekostet. War es das für Stadt und Region wert?

    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    16°C - 25°C
    Montag

    14°C - 19°C
    Dienstag

    14°C - 20°C
    Mittwoch

    14°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!