40.000
  • Startseite
  • » Bis zu 9500 Opel-Stellen fallen in Europa weg
  • Bis zu 9500 Opel-Stellen fallen in Europa weg

    Wiesbaden (dpa). General Motors will bei der Sanierung von Opel 9000 bis 9500 Stellen in Europa abbauen. Die Produktionskapazität solle um 20 Prozent reduziert werden, sagte der neue GM-Europachef Nick Reilly nach einem Treffen mit dem hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch in Wiesbaden. Über die Zukunft der Werke in Eisenach und im belgischen Antwerpen will sich Reilly nach Gesprächen mit den Arbeitnehmern äußern. Koch sagte, in der Frage von Staatshilfen werde es keine Sonderbehandlung für Opel geben.

    Wiesbaden (dpa) - General Motors will bei der Sanierung von Opel 9000 bis 9500 Stellen in Europa abbauen. Die Produktionskapazität solle um 20 Prozent reduziert werden, sagte der neue GM-Europachef Nick Reilly nach einem Treffen mit dem hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch in Wiesbaden. Über die Zukunft der Werke in Eisenach und im belgischen Antwerpen will sich Reilly nach Gesprächen mit den Arbeitnehmern äußern. Koch sagte, in der Frage von Staatshilfen werde es keine Sonderbehandlung für Opel geben.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -2°C - 2°C
    Donnerstag

    3°C - 6°C
    Freitag

    4°C - 8°C
    Samstag

    6°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!