40.000
  • Startseite
  • » Biedermann schwimmt erneut Weltjahresbestzeit
  • Aus unserem Archiv

    MoskauBiedermann schwimmt erneut Weltjahresbestzeit

    Weltrekordler Paul Biedermann ist bereits zu Beginn der Kurzbahn-Saison in Form. Der 25-Jährige aus Halle/Saale schwamm zwei Tage nach seiner Weltjahresbestzeit über 200 Meter Freistil in Stockholm nun auch über die doppelte Distanz so schnell wie noch kein Konkurrent in diesem Jahr.

    In Form
    Paul Biedermann (r) schwamm Weltjahresbestzeit auch über 400 Meter Freistil.
    Foto: Maxim Schipenikow. - DPA

    Der Weltmeister schlug beim Weltcup in Moskau nach 3:40,40 Minuten an und verbesserte die bisherige Bestmarke des Australiers Robert Hurley um 1,75 Sekunden. Mit erhobenem Daumen und zufriedenem Nicken registrierte Biedermann seine starke Leistung. Deutlich zurück wurde der russische Lokalmatador Nikita Lobinzew in 3:43,02 Zweiter. Biedermann wird am Mittwoch über 200 Meter Freistil auf Michael Phelps treffen. Der 14-malige Olympiasieger aus den USA hat im Gegensatz zum Weltcup am Wochenende in Berlin in der russischen Hauptstadt auch über diese Strecke gemeldet.

    Zuletzt duellierten sich die beiden bei den Weltmeisterschaften im Juli in Shanghai über diese Strecke. Damals gab es Silber für Phelps und Bronze für den Deutschen, der vor dem erneuten Duell bereits hochmotiviert ist, wie sein Trainer Frank Embacher bemerkte.

    Phelps musste bei seinem Weltcup-Auftritt in Moskau eine überraschende Niederlage hinnehmen. Der 26-fache Weltmeister wurde über die 200 Meter Schmetterling als eine seiner Spezialstrecken beim Sieg des Japaners Hidemasa Sano (1:51,62) nach 1:53,24 Minuten nur Dritter. Immerhin konnte Phelps die 100 Meter Lagen in 52,19 Sekunden für sich entscheiden, musste aber im Vorlauf über 100 Meter Freistil nach 49,30 Sekunden und Rang elf die Segel streichen.

    Mächtig geärgert hat sich Marco Koch (Darmstadt), der im Vorlauf über 200 Meter Brust wegen eines angeblichen Regelverstoßes disqualifiziert wurde. Damit sammelte der Kurzbahn-Europameister in Moskau keine weiteren Punkte für die Gesamtwertung, in der er nach den ersten beiden von sieben Stationen auf Rang drei lag. Die 50 Meter Brust beendete Koch nach 27,93 Sekunden als Sechster.

    Daniela Schreiber (Halle/Saale) wurde über 50 Meter Freistil beim Sieg von Schwedens Schwimm-Diva Therese Alshammar (24,27) mit 24,89 Sekunden Dritte. Dagegen musste Dorothea Brandt (Berlin) als Kurzbahn-Europameisterin wegen Krankheit auf den geplanten Trip nach Moskau verzichten.

    Resultate Kurzbahn-Weltcup Moskau

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!